Das erste Stillen nach der Geburt


Der Erfahrung nach hat der Verlauf der Geburt einen Einfluss auf den Stillstart. Eine geschützte Atmosphäre, in der Sie sich wohl und gut begleitet fühlen, kann Ihnen helfen. Wenn das Baby nach der Geburt direkt auf Ihrem Bauch landen darf, haben Sie beide Zeit zum Kennenlernen und Beschnuppern. Es fördert den Stillbeginn, wenn Ihr Kind mindestens bis zum ersten Stillen in ununterbrochenem nacktem Hautkontakt auf Ihrem Bauch bleiben darf.

In der ersten Stunde nach der Geburt sind die meisten Babys recht aktiv. Daher ist es in der Regel nicht nötig, dass Ihr gesundes und reif geborenes Kind durch eine dritte Person angelegt wird. Mit Hilfe seiner angeborenen Reflexe sucht und findet es die Brust alleine, saugt optimal an und trinkt seine ersten Tropfen Muttermilch. Hierzu reicht es, wenn Sie Ihr Baby auf Ihren Bauch in die Nähe der Brustwarze legen. Natürlich können Sie als Mutter ganz intuitiv helfen, wenn Sie das Gefühl haben, dass das nötig ist. Auf der dritten Seite des folgenden Informationsblattes können Sie sich diese Anlegeposition in einer Bilderfolge ansehen:

Anlegen und Stillpositionen

erstes Stillen

Alles Wichtige für die ersten Stillwochen in Bildern: Stillcomic

Was, wenn die Geburt nicht so ideal verläuft, es turbulent wird oder ein Notfall eintritt? Was, wenn Ihr Baby per Kaiserschnittgeburt geboren wird? Oder der Stillstart sich verzögert? Auch dann gibt es viele Möglichkeiten, wie Sie Ihr Baby mit Muttermilch ernähren und es stillen können. Holen Sie sich frühzeitig fachkundige Unterstützung, damit Sie je nach Situation die passende Hilfe erhalten.

 

Direkte Hilfe

Finden Sie eine LLL-Stillberaterin
in Ihrer Nähe:
Suche nach Name od. PLZ

  

Austausch?

Besuchen Sie eine Stillgruppe!
Zur Stillgruppensuche

Infoblätter

Du musst, du sollst, du darfst nicht…

…jeder scheint einen Tipp zu haben! Aber was stimmt? Diese Ammenmärchen dürfen Sie getrost über Bord werfen.

Infoblatt als PDF



LLL-Bücher

Sie wollen Ihren Patientinnen aktuelles Informationsmaterial zum Stillen mitgeben? Blöcke und Sets für die Klinik und Praxis:

Informationsblätter
La Leche Liga Deutschland e.V.



Auch SIE können uns helfen!

Wir beraten Sie ehrenamtlich. Ihre Spende oder Mitgliedschaft hilft uns, auch weiterhin kostenlose Stillberatung anbieten zu können.

Weitersagen!