Finde uns auf

„Es ist unmöglich, ein Kind zu verziehen, indem man ihm zu viel Aufmerksamkeit schenkt. Verziehen heißt schlecht erziehen. Ein Kind schlecht zu erziehen, bedeutet aber, es zu schlagen, zu beleidigen, es lächerlich zu machen, sein Weinen zu ignorieren. Ein Kind gut zu erziehen heißt hingegen, es zu beachten, es in den Arm zu nehmen, zu streicheln, zu trösten, mit ihm zu sprechen, es zu küssen, anzulächeln usw. So war es und so wird es auch immer sein.“

Stillen-Ein Geschenk für das ganze Leben, Dr. Carlos González


Neue LLL-Publikationen

 

UnRegalo web

 

Stillen-Ein Geschenk für das ganze Leben

Dr.Carlos González

Nach seinen Bestsellern „In Liebe wachsen“ und „Mein Kind will nicht essen“ ist Dr. Carlos González nun mit einer seiner großen Leidenschaften zurück: Dem Thema Stillen.

Es gibt viele Fachbücher über den Wert von Muttermilch. In diesem Buch spricht der Autor aber nicht über das Warum, sondern über das Wie. Es geht ihm nicht darum, die Leserschaft vom Stillen zu überzeugen. Sein Anliegen ist es, Müttern praxisnahe Informationen zu geben, damit diese die Stillzeit genießen können. Grundlagen, Überwinden von Problemen, Beikost, Stillen im Krankheitsfall- im Buch finden Leserinnen und Leser ein breites Spektrum für die gesamte Stillzeit. Und das wie immer kompetent und spitzfindig. Lachen wird zur Lektüre gehören!

An der mütterlichen Brust sucht und findet ein Baby außer Nahrung auch Sicherheit, Wärme, Trost und Zuwendung. Es genießt die Nähe und baut Vertrauen auf. Deshalb geht es beim Stillen nicht darum, auf exakte Mengen an Millilitern oder auf bestimmte Uhrzeiten und Minutenzahlen zu achten. Dr. Carlos González verdeutlicht, dass das Stillen die natürliche Fortsetzung von Schwangerschaft und Geburt ist. Die enge Verbindung zwischen Mutter und Kind baut sich weiter auf und wird gefestigt. Die „Regeln“ dazu bestimmen Mutter und Kind selbst.

Der erfahrene Kinderarzt räumt mit Ammenmärchen auf und bestätigt das, was Eltern aus der Intuition und dem gesunden Menschenverstand heraus meist als hilfreich empfinden. Stillen, ein Geschenk für Mutter und Kind, bei dem beide gegenseitig geben und nehmen.

Erhältlich ab Mitte September 2016

 

 

 

 

Was Mütter tun

Was Mütter tun-besonders, wenn es wie nichts aussieht

Haben Sie manchmal nach einem langen Tag mit Ihrem Baby oder Kleinkind den Eindruck, Sie hätten „den ganzen Tag nichts gemacht“?

Haben Sie das Gefühl, dass Sie mehr leisten müssten?

Vielleicht können Sie einfach nicht erkennen, wie viel Sie schon tun.

Naomi Stadlens so einzigartige wie einfühlsame Sicht auf das Muttersein verdankt sie ihrer jahrzehntelangen Arbeit mit Eltern sowie ihrer 26jährigen Tätigkeit als LLL-Beraterin. Ihre Analyse mütterlicher Erfahrungen legt offen, was Mütter – also auch Sie – tun, wenn es für alle anderen wie nichts aussieht.

Der effektivste Mutmacher, der in Buchform zu haben ist!

 

Direkte Hilfe

Finden Sie eine LLL-Stillberaterin
in Ihrer Nähe:
Suche nach Name od. PLZ

  

Austausch?

Besuchen Sie eine Stillgruppe!
Zur Stillgruppensuche

Infoblätter

Wunde Brustwarzen?

Es gibt Hilfe! Das können Sie tun, um wieder schmerzfrei zu stillen.

Infoblatt als PDF



LLL-Bücher

NEU ab dem 21. April 2016!

Was Mütter tun

Was Mütter tun-besonders, wenn es wie nichts aussieht
LLLD e.V.



Auch SIE können uns helfen!

Wir beraten Sie ehrenamtlich. Ihre Spende oder Mitgliedschaft hilft uns, auch weiterhin kostenlose Stillberatung anbieten zu können.

Weitersagen!